Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2008

Die Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie der AIO hat im abgelaufenen Jahr mehrere klinische Projekte sehr erfolgreich abschließen können. Hierzu gehören der endgültige Daten-Follow-up einer großen dreiarmigen randomisierten Phase-III Studie mit Cisplatinhaltiger-Therapie (Cisplatin/Paclitaxel bzw. Cisplatin/Vinorelbine/Gemcitabin) versus Cisplatin-freier sequentieller Therapie bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC. Die finale Datenanalyse kann für Dezember erwartet werden so dass eine Publikation der Studie im nächsten Jahr ansteht (Pirker/Fischer). Eine weitere große Randomisierte Phase-II Studie bei älteren Patienten (TIE) hat ihre Rekrutierung mit insgesamt 284 Patienten abgeschlossen. Randomisiert wurde bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC über 70 Jahre eine Standardtherapie mit Carboplatin/Vinorelbin versus primäre Therapie mit Erlotinib. Crossover war nach beiden Seiten erlaubt (Second-line Erlotinib in Arm A; Secondline Carboplatin/ Vinorelbin in Arm B). Die Ergebnisse werden aktuell analysiert und werden bei der ASCO 2009 für die Gesamtgruppe zur Vorstellung eingereicht werden (Reck/Deppermann).
Eine große randomisierte Phase-III Studie hat bei ED-SCLC die Kombination Carboplatin/Irinotecan gegenüber Carboplatin/Etoposid getestet. Mehr als 220 Patienten wurden randomisiert und die Rekrutierung aktuell abgeschlossen. Die Daten werden zusammengestellt und bei einem der nächsten großen Kongresse vorgestellt werden (Schmittel). Aktuell rekrutieren noch eine Studie in der adjuvanten Therapie bei frühen NSCLC (TREAT: Cisplatin/Pemetrexed versus Cisplatin/Vinorelbin; Thomas/Griesinger) sowie eine multimodale Studie zur Chemostrahlentherapie bei in operablen NSCLC im Stadium III (GILT; Huber/Flentje). Als Nachfolgestudie ist bereits ein Projekt zur Chemostrahlentherapie unter Einschluss von Cetuximab als randomisierte Phase-II Studie in Planung (Stuschke/Eberhardt/Huber). Als weitere Projekte der Arbeitsgruppe sind aktuell eine Studie zur Maintanance-Chemotherapie beim fortgeschrittenen NSCLC in Planung sowie Studien mit neuen molekular gezielten Medikamenten beim malignen Mesotheliom (MPM) und beim kleinzelligen Lungenkarzinom (SCLC). Die Gruppe möchte in den anstehenden Jahren vor allem translationale Untersuchungen in die anstehenden Studienprojekte von vorneherein mit integrieren.
Die aufwendige Logistik für die studienbegleitende Asservierung von Tumormaterial an den teilnehmenden Zentren der Gruppe wird gerade erarbeitet.