Arbeitsgruppe ZNS/Meningeosis - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2009

ZNS-Rezidive systemischer Lymphome:
Kombinierte systemische und intrathekale Chemotherapie mit nachfolgender Hochdosis-chemotherapie und autologer Stammzelltransplantation bei ZNS-Rezidiven aggressiver Lymphome. Diese Studie ist eine AIO-Joint-Studie. Das Ziel dieser einarmigen Phase II Studie ist die Optimierung der Therapie bei ZNS-Rezidiven systemischer Lymphome. Seit der Initiierung 2007 wurden bisher insgesamt 19 von den geplanten 30 Patienten eingeschlossen. Die Rekrutierung wurde um 1 Jahr (auf insgesamt 3 Jahre verlängert).

Meningeosis carcinomatosa beim Mammakarzinom
Diese Studie steht kurz vor der Initiierung. Sie ist konzipiert als eine einarmige Phase II Studie zur Therapieoptimierung bei Meningeosis carcinomatosa beim Mammakarzinom. Patientinnen mit Her-2-negativem Mammakarzinom und Meningealbefall erhalten eine systemische Chemotherapie mit Hochdosis Methotrexat und Ifosfamid in Kombination mit liposomalem AraC intrathekal. Die Anerkennung als AIO-Joint-Studie wird