Arbeitsgruppe Kommunikation - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2009

Im zurückliegenden Jahr hat sich die AG mit interner Strukturfindung beschäftigt und darüber hinaus drei wesentliche Aktivitäten verfolgt:

Umfrage AIO 2008
Die Ergebnisse der Umfrage wurden auf verschiedenen Kongressen im Rahmen von Tagungen mit Bezug zur Arzt-Patienten Kommunikation integriert und diskutiert.
Ziel des nächsten Treffens der AG auf der AIO-Herbsttagung 2009 ist die konkrete Umsetzung der Befragungsergebnisse und deren Analyse in bedarfsangepasste Angebote für Arzt-Patienten-Kommunikationstrainings.

Forschungsprojekte Arzt-Patienten-Kommunikation (APK)
Aktuell gibt es drei Forschungsprojekte zur APK, die im Förderschwerpunkt psychosoziale Onkologie der DKH gefördert werden. Diese wurden durch Mitglieder der AG begleitet und begutachtet. Auf der AIO-Herbsttagung 2009 werden diese in einem kurzen Überblick vorgestellt.

Die AG-Kommunikation hat ein innovatives Internetprojekt zur Information von Darmkrebspatienten begutachtet und begleitet. Auf einer von der Roche Pharma AG gesponserten Webseite, www.darmkrebszentrale.de, wird ein Darmkrebspatient über ein Jahr von der Diagnose bis zur Wiedereingliederung ins Leben begleitet. Alle Stationen werden von einem onkologischen Experten, Herrn PD Dr. U. Graeven, und einer Psychoonkologin, Frau Dr. Petermann-Meyer, begleitet. Ziel des Projekts ist es, eine realistische Abbildung der Akutsituation von Patienten zu schaffen und so neu erkrankten Patienten eine nachvollziehbare Identifikationsmöglichkeit zu geben.
Die Vorstellungen über die bedarfsangepassten Trainings werden den Mitgliedern der AIO im Nachgang zur Tagung über die Zentrale zugänglich gemacht.