Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2012

Die Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie der AIO befasste sich im Berichtszeitraum mit den folgenden Projekten :

1) Die prospektiv randomisierte TREAT-STUDIE in der adjuvanten Chemotherapie des komplett resezierten NSCLC (Stadium IB bis IIIA), die die Kombination Cisplatin und Pemetrexed verglichen hat mit der Standardkombination aus Cisplatin und Vinorelbin ist mittlerweile als Full Paper in Annals of Oncology akzeptiert worden und wird in den nächsten Monaten erscheinen (Keuter, Vansteenkiste, Fischer et al, 2013). Die Konzeption der Studie ist aus der Leitgruppe der AIO in Zusammenarbeit mit den Thoraxchirurgen und enger Kooperation mit Belgischen Thoraxonkologen entwickelt worden. Zur Abrundung der sehr vielversprechenden Ergebnisse zur Compliance und Toxizität werden für das nächste Jahr mit Spannung noch die Daten des Disease-free Survival erwartet.

2) Die multimodale Gruppe hatte die prospektiv-randomisierte Phase-III Studie zur konsolidierenden Chemotherapie beim lokal-fortgeschrittenen Nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium III (GILT-Studienprojekt) bereits Ende 2010 vollständig rekrutiert und in diesem Jahr in der oralen Session des Thoraxonkologie-Tracks auf der ASCO vorstellen können (Huber, Flentje, Fietkau et al, PROC ASCO, J Clin Oncol 30, 2012 (suppl; abstr 7001)). Die Überlebensdaten zeigen keinen signifikanten Benefit für eine Konsolidierende Chemotherapie mit Cisplatin und oralem Vinorelbin nach definitiver Radiochemotherapie. Allerdings fehlt bisher die Intent-to treat Analyse der Gesamtpopulation die in die Studie initial aufgenommen wurde. Darüber hinaus ist die Patientenzahl mit etwa 200 randomisierten Patienten nicht ausreichend um einen Benefit der konsoliderenden Chemotherapie für Risikogruppen auszuschliessen. Geplant wir aktuell ein Folgeprojekt möglicherweise mit Berücksichtigung solcher Risikokollektive.

Folgende Projekte befinden sich in der Phase der Rekrutierung:

1)  Mittlerweile hat die prospektiv-randomisierte Phase-III Studie zur multimodalen Therapie der operablen Stadien III (ESPATÜ, Grant der Krebshilfe) 246 Patienten oligozentrisch aufgenommen (W. Eberhardt, Friedel, Stuschke et al, Stand November 2012). Aktuell wird nach der zweiten geplanten Zwischenanalyse vom DSMB entschieden, ob die Studie weitergeführt oder die Rekrutierung abgeschlossen wird. Ermutigend ist der bisherige Verlauf des Patient flow, der eine praktisch 90% Compliance zur Durchführung der definitiven Lokaltherapie (entweder präoperative Chemoradiotherapie und Operation oder definitive Radiochemotherapie) auch nach initialer Induktiontherapie mit Split-dose Cisplatin und Paclitaxel zeigt. Die Daten dieser Studie stellen eine sehr wichtige Ergänzung der Ergebnisse der Nordamerikanischen Intergroup-Studie 0139 (Kathy Albain et al, Lancet 2010) dar.

2) Die randomisierte signalfindende Phase-II Studie zum Scheduling der Chemotherapiekombination aus Cisplatin und Pemetrexed hat im November 2011 jetzt mit der Rekrutierung begonnen. 130 Patienten werden in dieser randomisierten Phase-II Studie mit zwei unterschiedlichen Schedules der Kombination behandelt (PI: W. Eberhardt, Essen). Diese Studie stellt ein Novum innerhalb der Thoraxonkologiegruppe dar. Es werden translationale Untersuchungen zusammen in einem Projekt mit dem DKTK (Deutsches Konsortium für Translationale Krebsforschung) durchgeführt. Dies wird zum einen Untersuchungen zur Pemetrexedresistenz und zum anderen molekulargenetische bzw. immunologische Biomarker beinhalten (Ansprechpartner vom DKTK: M. Schuler, Essen).
Weitere Projekte in Planung:

Die AIO Gruppe hat die selektive Unterstützung einzelner Projekte der ETOP im multinationalen Rahmen zugesagt. Es wird sich besonders um Studien in unmet-need Situationen bei seltenen Patientengruppen (Stichwort: seltene Driver-Mutationen) beziehungsweise um Studien mit Testung von neuen Biomarkern handeln (Ansprechpartner: Reck, Großhansdorf).
Die AIO-Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie ist Mitglied in der ETOP – European Thoracic Oncology Platform: www.etop.ch

Die Thoraxonkologiegruppe hat in den letzten Monaten den Vorschlag für eine formale Satzung der Gruppe entwickelt, die vom Vorstand der AIO in der vorliegenden Form so akzeptiert worden ist, und über die in einer der nächsten Sitzungen von den Mitgliedern abgestimmt werden wird. Damit werden in Zukunft auch klare und mehr transparente Modi der Wahl oder Nachwahl der Leitgruppe und der Sprecherfunktion für die Gruppe festgelegt.

Publikationen

Kreuter M, Vansteenkiste JF, Fischer J, Eberhardt WEE,  Zabeck H, Kollmeier J, Serke MH, Frickhofen N,  Reck M, Engel-Riedel W, Neumann S, Thomeer M, Schumann C, De Leyn P, Graeter T, Stamatis G, Zuna I,  Griesinger F, Thomas M; Treat-Study Group and Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie Thoracic Oncology Study Group. Randomized phase II trial on refinement of early-stage NSCLC adjuvant chemotherapy with cisplatin and pemetrexed (CPx) versus cisplatin and vinorelbine (CVb): TREAT. Annals of Oncology, accepted for publication 2012.

Rudolf M. Huber, Walburga Engel-Riedel, Jens Kollmeier, Stefan Andreas, Susanne Staar, Gunther Klautke, Rainer Fietkau, Nathalie Vaissiere, Susanne Osowski, Michael Flentje. GILT study: Oral vinorelbine and cisplatin with concomitant radiotherapy (RT) followed by either consolidation with NVBo plus P plus best supportive care or BSC alone in stage III non-small cell lung cancer (NSCLC): Final results of a phase III study. J Clin Oncol 30, 2012 (suppl; abstr 7001)