Arbeitsgruppe Kolon-/Rektum-/Dünndarmtumoren - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2013


Die Arbeitsgruppe war in diesem Jahr durch die Präsentation der Ergebnisse der AIO-KRK-0306 (FIRE-3) Phase III-Studie (LKP Prof. Dr. V. Heinemann, München) national und international sehr erfolgreich vertreten. Bemerkenswerterweise ist dies bereits das zweite Jahr in Folge, in dem unsere Gruppe eine der international meistdiskutierten Studien zum metastasierten KRK vorstellen konnte, nach der „TML-Studie“ im Jahr zuvor – und beide Studien haben den Therapiestandard beim metastasierten KRK maßgeblich mitgeprägt. Auch die nächste Studie, die wir dank der zuletzt sehr beachtlichen Rekrutierung abschließen konnten, die AIO-KRK-0207 Phase III-Studie (LKP Frau Prof. Dr. S. Hegewisch-Becker, Hamburg), wird dies wahrscheinlich tun - die ersten Ergebnisse werden wir 2014 auf einem der großen Kongresse vorstellen können. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Studien publiziert worden und insgesamt mehr als 10 Studien für die Rekrutierung offen – Sie finden dies im Studienhandbuch der AIO und auf der Homepage, und es drückt die ganz herausragende Aktivität unserer Gruppe aus.
 
Im August traf sich die Leitgruppe zu einem Strategiemeeting. Hierbei wurde besprochen, dass aufgrund vieler personeller und inhaltlicher Gemeinsamkeiten die bisherigen acht „task forces“ in vier größeren Untergruppen integriert werden: 

-    Klinische Fragestellungen
-    Prävention
-    Versorgungsforschung
-    Translationale Projekte

Neben der strukturellen Neuausrichtung war insbesondere die zukünftige inhaltliche Arbeit der Gruppe Gegenstand der Diskussion. Die Zusammensetzung der Gruppe aus vorwiegend internistischen Onkologen und Gastroenterologen und die Versorgung im niedergelassenen Bereich, der Klinik und der universitären Medizin, sowie auch die Mitgliedschaft von einigen chirurgischen, radiologisch-interventionellen und strahlentherapeutischen Kollegen ist ein besonderes Merkmal der AIO. Diese Breite ermöglicht die erfolgreiche Durchführung wissenschaftlich und klinisch relevanter Studien zu verschiedenen Themengebieten, von frühen klinischen Studien über translationalen Forschungsprojekten über Registerstudien. Der Schwerpunkt unserer Studienarbeit bleiben aber weiterhin versorgungsnahe klinische Studien. Um die Flexibilität der Arbeitsgruppe bezüglich neuer Fragestellungen zu gewährleisten und eine schnelle Rekrutierung zu sichern, sollen zukünftig auch wieder verstärkt randomisierte Phase II Studien durchgeführt werden – so auch eine neue Studie beim Rektumkarzinom, die beim Herbstkongress vorgestellt werden wird.

Ein besonderer Fokus soll - wie bereits in der AIO-KRK-0207-Studie - auf der Erhaltungstherapie („Maintenance“) liegen, da in diesem Bereich viele praxisrelevanten Fragen offen sind, und diese Therapiesituation eine neues strategisches Entwicklungsfeld bietet – und, wie erwähnt, unsere Gruppe hier durch die AIO-KRK-0207 Studie wissenschaftlich gut positioniert ist. Aktuell wurde die randomisierte Phase II-Studie AIO-KRK-0212 („PANAMA“, LKP Dr. T. Trarbach, Freiburg), die den Stellenwert einer Erhaltungstherapie mit dem anti-EGFR Antikörper Panitumumab nach einer Induktionstherapie mit mFOLFOX6 bei Patienten mit all-RAS Wildtyp-Tumoren prüft, vor dem Start. Ein weiteres innovatives Studienprojekt wird die Prüfung eines immunmodulatorischen Therapieansatzes mit dem TLR9-Agonisten MGN 1703 nach einer Induktionschemotherapie sein. Eine erste randomisierte Studie mit vielen deutschen Zentren wurde 2012 erstmalig vorgestellt und wird sich in einer großen Phase III Studie fortsetzen, die wahrscheinlich als internationale Studie unter Federführung der AIO aufgestellt sein wird und ab dem kommenden Jahr unser Studienportfolio ergänzen wird.


Publikationen

Bennouna J, Sastre J, Arnold D, Österlund P, Greil R, Van Cutsem E, von Moos R, Viéitez JM, Bouché O, Borg C, Steffens CC, Alonso-Orduña V, Schlichting C, Reyes-Rivera I, Bendahmane B, André T, Kubicka S; ML18147 Study Investigators Continuation of bevacizumab after first progression in metastatic colorectal cancer (ML18147): a randomised phase 3 trial. Lancet Oncol. 2013 Jan;14(1):29-37. doi: 10.1016/S1470-2045(12)70477-1

Giessen C, Graeven U, Laubender RP, Modest DP, Schulz C, Porschen R, Schmiegel, W, Reinacher-Schick A, Hegewisch-Becker S, Stintzing S, Heinemann V. Prognostic factors for 60-day mortality in first-line treatment of metastatic colorectal cancer (mCRC): individual patient analysis of four randomised, controlled trials  by the AIO colorectal cancer study group. Ann Oncol. 2013 Oct 14. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 24130263.

Kubicka S, Greil R, André T, Bennouna J, Sastre J, Van Cutsem E, von Moos R, Osterlund P, Reyes-Rivera I, Müller T, Makrutzki M, Arnold D; ML18147 study investigators including AIO, GERCOR, FFCD, UNICANCER GI, TTD, BGDO, GEMCAD, and AGMT groups Bevacizumab plus chemotherapy continued beyond first progression in patients with metastatic colorectal cancer previously treated with bevacizumab plus chemotherapy: ML18147 study KRAS subgroup findings. Ann Oncol. 2013 Sep;24(9):2342-9. doi: 10.1093/annonc/mdt231. Epub 2013 Jul 12


Schmiegel W, Reinacher-Schick A, Arnold D, Kubicka S, Freier W, Dietrich G, Geißler M, Hegewisch-Becker S, Tannapfel A, Pohl M, Hinke A, Schmoll HJ, Graeven U Capecitabine/irinotecan or capecitabine/oxaliplatin in combination with bevacizumab is effective and safe as first-line therapy for metastatic colorectal cancer: a randomized phase II study of the AIO colorectal study group. Ann Oncol. 2013 Jun;24(6):1580-7. doi: 10.1093/annonc/mdt028. Epub 2013 Mar 4.

Giessen C, Fischer von Weikersthal L, Laubender RP, Stintzing S, Modest DP, Schalhorn A, Schulz C, Heinemann V. Evaluation of prognostic factors in liver-limited metastatic colorectal cancer: a preplanned analysis of the FIRE-1 trial. Br J Cancer. 2013 Sep 17;109(6):1428-36. doi: 10.1038/bjc.2013.475. Epub 2013 Aug 20.

Hoehler T, von Wichert G, Schimanski C, Kanzler S, Moehler MH, Hinke A, Seufferlein T, Siebler J, Hochhaus A, Arnold D, Hallek M, Hofheinz RD, Hacker UT Phase I/II trial of capecitabine and oxaliplatin in combination with bevacizumab and imatinib in patients with metastatic colorectal cancer: AIO KRK 0205
Br J Cancer. 2013 Sep 17;109(6):1408-13. doi: 10.1038/bjc.2013.409. Epub 2013 Aug 20.

Stintzing S, Kapaun C, Laubender RP, Jung A, Neumann J, Modest DP, Giessen C,  Moosmann N, Wollenberg A, Kirchner T, Heinemann V. Prognostic value of cetuximab-related skin toxicity in metastatic colorectal cancer patients and its correlation with parameters of the epidermal growth factor receptor signal transduction pathway: results from a randomized trial of the GERMAN AIO CRC Study Group.
Int J Cancer. 2013 Jan 1;132(1):236-45. doi: 10.1002/ijc.27654.

Modest DP, Laubender RP, Stintzing S, Giessen C, Schulz C, Haas M, Mansmann U, Heinemann V. Early tumor shrinkage in patients with metastatic colorectal cancer receiving first-line treatment with cetuximab combined with either CAPIRI or CAPOX: an analysis of the German AIO KRK 0104 trial.
Acta Oncol. 2013 Jun;52(5):956-62. doi: 10.3109/0284186X.2012.752580.

Stein A, Kretzschmar A, Behringer D, Wolff T, Zimber J, Hegewisch-Becker S, Kettner E, Pflüger KH, Kirsch A, Arnold D. Capecitabine and bevacizumab for non-resectable metastatic colorectal cancer patients: final results from phase II AIO KRK 0105 trial. BMC Cancer. 2013 Oct 4;13(1):454. [Epub ahead of print]

Early tumor shrinkage in metastatic colorectal cancer: retrospective analysis from an irinotecan-based randomized first-line trial. Giessen C, Laubender RP, Fischer von Weikersthal L, Schalhorn A, Modest DP, Stintzing S, Haas M, Mansmann UR, Heinemann V. Cancer Sci. 2013 Jun;104(6):718-24. doi: 10.1111/cas.12148. Epub 2013 Apr 15.

Hofheinz RD, Heinemann V, von Weikersthal LF, Laubender RP, Gencer D, Burkholder I, Hochhaus A, Stintzing S. Capecitabine-associated hand-foot-skin reaction is an independent clinical predictor of improved survival in patients with colorectal cancer. Br J Cancer. 2012 Nov 6;107(10):1678-83. doi:
10.1038/bjc.2012.434.

Reinacher-Schick A, Schulmann K, Modest DP, Bruns N, Graeven U, Jaworska M, Greil R, Porschen R, Arnold D, Schmiegel W, Tannapfel A. Effect of KRAS codon13 mutations in patients with advanced colorectal cancer (advanced CRC) under oxaliplatin containing chemotherapy. Results from a translational study of the AIO colorectal study group.
BMC Cancer. 2012 Aug 9;12:349. doi: 10.1186/1471-2407-12-349.

Modest DP, Reinacher-Schick A, Stintzing S, Giessen C, Tannapfel A, Laubender RP, Brodowicz T, Knittelfelder R, Vrbanec D, Schmiegel W, Heinemann V, Zielinski CC.  Cetuximab-based or bevacizumab-based first-line treatment in patients with KRAS p.G13D-mutated metastatic colorectal cancer: a pooled analysis. Anticancer Drugs. 2012 Jul;23(6):666-73. doi: 10.1097/CAD.0b013e328352ff1d

Oral presentations at „major“ congresses

Volker Heinemann, Ludwig Fischer von Weikersthal, Thomas Decker, Alexander Piani, Ursula Vehling-Kaiser, Salah-Eddin Al-Batran, Tobias Heintges, Juergen Lerchenmueller, Christoph Kahl, Gernot Seipelt, Frank Kullmann, Martina Stauch, Werner Scheithauer, Joerg Hielscher, Michael Scholz, Sebastian Mueller, Britta Schaefer, Dominik Paul Modest, Andreas Jung, Sebastian Stintzing; Randomized comparison of FOLFIRI plus cetuximab versus FOLFIRI plus bevacizumab as first-line treatment of KRAS wild-type metastatic colorectal cancer: German AIO study KRK-0306 (FIRE-3) J Clin Oncol 31, 2013 (suppl; abstr LBA3506)

Dominik Modest, Ludwig Fischer von Weikersthal, Sebastian Stintzing, Thomas Decker, Alexander Kiani, Ursula Vehling-Kaiser, Salah-Eddin Al-Batran, Tobias Heintges, Christian Lerchenmüller, Christoph Kahl,
Gernot Seipelt, Frank Kullmann, Martina Stauch,Werner Scheithauer, Jörg Hielscher, Michael Scholz, Sebastian Müller, Britta Schäfer, Andreas Jung, Volker Heinemann; FOLFIRI PLUS CETUXIMAB VERSUS FOLFIRI PLUS BEVACIZUMAB AS FIRST-LINE TREATMENT OF KRAS-WILDTYPE METASTATIC COLORECTAL CANCER: GERMAN AIO STUDY KRK-0306 (FIRE-3); Ann Oncol (2013) 24 (suppl 4): iv22-iv23.

S. Stintzing, A. Jung, L. Rossius, D.P. Modest, L. Fischer von Weikersthal, T. Decker, M. Möhler, W. Scheithauer, T. Kirchner, V. Heinemann; LATE BREAKING ABSTRACT: Analysis of KRAS/NRAS and BRAF mutations in FIRE-3: A randomized phase III study of FOLFIRI plus cetuximab or bevacizumab as first-line treatment for wild-type (WT) KRAS (exon 2) metastatic colorectal cancer (mCRC) patients; Eur J Can (2013) LBA 19