Arbeitsgruppe Ösophagus-/Magen-Karzinome - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2013

Im Jahr 2013 baute die Arbeitsgruppe ihre wissenschaftlichen Aktivitäten konsequent aus. Dies galt insbesondere für den Bereich Industrie-unabhängiger Studien. Hierzu wurden in 2013 neue Studienkonzepte, wie die RACE-Studie (FLOT +/- Radiotherapie bei operablen Magenkarzinomen und AEG) und reCURE-Studie (FLOT v FLOT plus Resektion bei limitiert metastasierten Stadien) erarbeitet. Entsprechende Förderanträge wurden durch die jeweiligen Projektkoordinatoren gestellt. Die Neuorientierung hin zur Einwerbung öffentlicher Mittel sollte es möglich machen, interdisziplinäre Projekte erfolgreich umzusetzen, selbst wenn wenig Interesse und damit Support der Industrie besteht. Davon unbeschadet wurde die Zusammenarbeit mit der Industrie auf dem Sektor der traditionellen „Investigator sponsored Studies“ fortgesetzt.

In 2012/2013 wurde außerdem die Durchführung von Sekundäranalysen unter Nutzung gepoolter Datensätze einzelner Studien der Arbeitsgruppe gestärkt. Im Fokus standen Untersuchungen zur pathologischen Remission unter neoadjuvanter Chemotherapie (Lorenzen et al. 2013, Homann et al. 2012) sowie zur neoadjuvanten Therapie des älteren Patienten mit Magenkarzinom (Lorenzen et al. 2013). Daraus resultierten damit in 2012/2013 drei hochwertige Publikationen. Weitere Analysen sind geplant. Weitere Publikationen der AG sind unten aufgelistet. Besonders hervorzuheben ist die Publikation der EXPAND Studie in Lancet Oncology (Lordick et al.).

Inhaltliches Ziel der wissenschaftlichen Arbeiten der Gruppe bleibt unverändert die  Verbesserung der Therapieergebnisse von Patienten mit Magen- und Ösophaguskarzinomen. Dazu hat die Arbeitsgruppe ein umfassendes Portfolio an prospektiven Studien der Phasen II bis III aufgebaut.

Im Jahr 2013 wurden die in den vergangenen Jahren bereits initiierten großen Phase-III Studien fortgeführt. Diese umfassten die FLOT4-Studie (FLOT x4  - Op - FLOT x4 vs. ECF x3 - Op - ECF x3) beim primär resektablen  Magenkarzinom und AEG (n=590), die Power-Studie mit 5-FU/Cisplatin +/- Panitumumab in der Erstlinie beim metastasierten Plattenepithelkarzinom des Ösophagus (n=300) und die RADPAC-Studie mit Paclitaxel +/- RAD001 beim vorbehandelten Magenkarzinom (n=480). Alle drei Studien vergleichen neue Therapiekonzepte mit den international geltenden Standardtherapien und haben damit das Potential, auf dem jeweiligen Gebiet einen neuen Standard zu definieren (http://www.aio-portal.de/index.php/studien-183.html). Alle drei Studien rekrutieren gut.

Weiterhin beendete die Arbeitsgruppe in 2013 erfolgreich die Rekrutierung der Phase-II Studie HerFLOT, in der Patienten mit primär operablen Her2-positiven Magenkarzinomen und AEG  peri-operativ nach molekularer Stratifizierung (Her2) mit Trastuzumab plus Chemotherapie behandelt wurden. Erste Ergebnisse sollen beim Jahreskongress der ASCO 2014 vorgestellt werden. Hingegen musste die GastroLap-Studie (Lapatinib +/- Capecitabin für Patienten mit HER2-überexprimierenden Karzinomen, die während oder nach einer Chemotherapie progredient sind) aufgrund neuer Daten, die auf eine mangelnde Wirksamkeit von Lapatinib hinweisen, frühzeitig geschlossen werden.

Für die spezielle Gruppe der Patienten mit peritoneal metastasierten Magenkarzinomen und AEG wurde in diesem Jahre außerdem die Rekrutierung der CatuNeo-Studie fortgesetzt, in der im Rahmen eines innovativen Konzeptes die Wirksamkeit vom intraperitoneal applizierten EpCAM-Antikörper Catumaxomab bei der Peritonealkarzinose evaluiert wird (Catumaxomab - FLOTx6 - Re-Laparoskopie - ggf. Op).  Trotz des komplexen Studiendesign und der speziellen Patientengruppe konnten bisher 27 Patienten rekrutiert werden.

Für die metastasierten Magenkarzinome in der Erstlinientherapie läuft weiterhin die in 2011 initiierte PaFLO Studie mit FLO versus FLO + Pazopanib. Die neuen vielversprechenden Daten zur Effektivität der Angiogenesehemmung beim Magenkarzinom stärken die Rationale dieser Studie zusätzlich.
Kürzlich initiiert wurde die CabaGast Studie. In dieser Phase II Studie wird die Wirksamkeit von Cabazitaxel als Monotherapie bei vorbehandelten Patienten mit metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Magenkarzinomen und AEG untersucht.

Bis spätestens Anfang 2014 wird die in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe der Young Medical Oncologists (YMO) geplante MATEO Studie initiiert. Die Studie untersucht den Stellenwert einer Erhaltungstherapie mit S-1 nach dreimonatiger Kombinationschemotherapie in der Erstlinientherapie des metastasierten Magenkarzinoms und soll außerhalb Deutschlands bis zu 25 Europäische Zentren einschließen.
Alle Studien der Arbeitsgruppe beinhalten umfangreiche translationale Begleitprojekte. Weiterführende Informationen zu den derzeit laufenden Projekten der Arbeitsgruppe erhalten Sie unter http://www.aio-portal.de/index.php/studien-183.html.

Publikationen

Lordick F, Kang YK, Chung HC, Salman P, Oh SC, Bodoky G, Kurteva G, Volovat C, Moiseyenko VM, Gorbunova V, Park JO, Sawaki A, Celik I, Götte H, Melezínková H, Moehler M; Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie and EXPAND Investigators.Capecitabine and cisplatin with or without cetuximab for patients with previously untreated advanced gastric cancer (EXPAND): a randomised, open-label phase 3 trial. Lancet Oncol. 2013 May;14(6):490-9. doi: 10.1016/S1470-2045(13)70102-5. Epub 2013 Apr 15

Stenholm L, Stoehlmacher-Williams J, Al-Batran SE, Heussen N, Akin S, Pauligk C, Lehmann S, Senff T, Hofheinz RD, Ehninger G, Kramer M, Goekkurt E. Prognostic role of microRNA polymorphisms in advanced gastric cancer: a translational study of the Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO). Ann Oncol. 2013 Oct;24(10):2581-8

Lorenzen S, Thuss-Patience P, Al-Batran SE, Lordick F, Haller B, Schuster T, Pauligk C, Luley K, Bichev D, Schumacher G, Homann N. Impact of pathologic complete response on disease-free survival in patients with esophagogastric adenocarcinoma receiving preoperative docetaxel-based chemotherapy. Ann Oncol. 2013 Aug;24(8):2068-73.

Kripp M, Al-Batran SE, Rosowski J, Pauligk C, Homann N, Hartmann JT, Moehler M, Hofheinz RD. Quality of life of older adult patients receiving docetaxel-based chemotherapy triplets for esophagogastric adenocarcinoma: a randomized study of the Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO). Gastric Cancer. 2013 Feb 28. [Epub ahead of print]

Lorenzen S, Pauligk C, Homann N, Schmalenberg H, Jäger E, Al-Batran SE. Feasibility of perioperative chemotherapy with infusional 5-FU, leucovorin, and oxaliplatin with (FLOT) or without (FLO) docetaxel in elderly patients with locally advanced esophagogastric cancer. Br J Cancer. 2013 Feb 19;108(3):519-26

Thomaidis T, Weinmann A, Sprinzl M, Kanzler S, Raedle J, Ebert M, Schimanski CC, Galle PR, Hoehler T, Moehler M; The Upper-GI-Group of AIO (Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie), Germany. Erythropoietin treatment in chemotherapy-induced anemia in previously untreated advanced esophagogastric cancer patients. Int J Clin Oncol. 2013 Mar 27. DOI 10.1007/s10147-013-0544-7

Kripp M, Al-Batran SE, Rosowski J, Pauligk C, Homann N, Hartmann JT, Moehler M, Hofheinz RD. Gastric Cancer. 2013 Feb 28. [Epub ahead of print] Quality of life of older adult patients receiving docetaxel-based chemotherapy triplets for esophagogastric adenocarcinoma: a randomized study of the Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO).

Al-Batran SE, Pauligk C, Homann N, Hartmann JT, Moehler M, Probst S, Rethwisch V, Stoehlmacher-Williams J, Prasnikar N, Hollerbach S, Bokemeyer C, Mahlberg R, Hofheinz RD, Luley K, Kullmann F, Jäger E. The feasibility of triple-drug chemotherapy combination in older adult patients with oesophagogastric cancer: a randomised trial of the Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (FLOT65+). Eur J Cancer. 2013 Mar;49(4):835-42. doi: 10.1016/j.ejca.2012.09.025. Epub 2012 Oct 11.

Stein A, Arnold D, Thuss-Patience PC, Moehler M, Grothe W, Seufferlein T, Reinacher-Schick A, Geissler M, Hofheinz RD, Schmoll HJ.  Docetaxel, oxaliplatin and capecitabine (TEX regimen) in patients with metastatic gastric or gastro-esophageal cancer: Results of a multicenter phase I/II study. Acta Oncol. 2013 Sep 12.

Moehler M, Thuss-Patience P., Schmoll H.-J., Hegewisch-Becker S., Wilke H., Al-Batran S.-E., Weissinger F., Kullmann F., Fischer von Weikerstahl L., Siveke J.T., Kanzler S., Schimanski C.C., Otte M., Schollenberger L., Koenig J., Galle P.R.  Na-FOLFIRI plus Sunitinib im Vergleich zu Na-FOLFIRI alleine bei fortgeschrittenen chemorefraktären gastroösophagealen Krebspatienten: Eine randomisierte verblindete Placebo-kontrollierte multizentrische AIO Phase II-Studie / Na-Folfiri plus sunitinib versus Na-Folfiri alone in advanced chemorefractory esophagogastric cancer patients: A randomized double-blinded placebo-controlled multicentric AIO phase II trial DGHO Abstract P249