Arbeitsgruppe Weichteilsarkome - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2013

Die Entwicklung und Verbesserung der Behandlung des metastasierten oder inoperablen Weichteilsarkoms ist der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe „Weichteilsarkome“. Trotz der aktuellen Entwicklung in der Therapie der Weichteilsarkome hat sich das Überleben in den letzten Jahrzehnten nicht verändert und erreicht in der aktuellen 62012 Studie ca. 13-14 Monate im Median. Damit rückt mit den gegenwärtigen Therapien die Optimierung der Verträglichkeit immer mehr in den Vordergrund und spiegelt sich auch in der aktuellen EPAZ Studie unserer Gruppe wider. Hier geht es um den Vergleich von Doxorubicin und Pazopanib hinsichtlich Effektivität und Lebensqualität.

Mittlerweile stehen Folgetherapien für Sarkompatienten zur Verfügung. Aktuelle Studien unserer Arbeitsgruppe zur Behandlung des therapierefraktären Weichteilsarkoms befassten sich mit dem Einsatz von Vorinostat (Studie abgeschlossen) bzw. der Kombination von Gemcitabin und Pazopanib (laufende Studie, aktuell ausgesetzt bei unerwarteter Toxizität).
Es zeigt sich aber auch, dass eine Verbesserung der Effektivität wahrscheinlich nur noch in Subgruppen erzielt werden kann. Einzelne Entitäten verfügen bereits über positive Fallberichte, es fehlen hier jedoch bestätigende Studien, die unter kontrollierten Bedingungen den Stellenwert dieser Therapien definieren. Aufgrund der Rarität dieser Erkrankungen werden solche Studien nur im Rahmen von internationalen Kooperationen durchführbar sein.
Die folgende Übersicht zeigt Ihnen die aktuellen Aktivitäten der AIO Sarkom-Gruppe:

Offene Studien

AIO-Studie 002: Randomisierte Phase II-Studie von Trofosfamid versus Adriamycin bei älteren Patienten mit unvorbehandeltem metastasiertem Weichteilsarkom. 108 von 117 Patienten rekrutiert. (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel).

AIO-Studie 009 (PAPAGEMO): Phase II clinical trial of Pazopanib alone and Pazopanib plus Gemcitabine in relapsed or metastatic soft tissue sarcoma. Studie gestartet (Leiter: Prof. Dr. H.-J. Schmoll, Halle)

AIO-Studie 010 (EPAZ): A randomized phase II trial comparing pazopanib with doxorubicin as first line treatment in elderly patients with metastatic or advanced soft tissue sarcoma. Studie startet Anfang 2012 (Leiter: PD Dr. V. Grünwald, Hannover).

Studien in Vorbereitung

AIO-Studie 006: Phase II Trial of Trabectedin maintenance therapy in patients with soft tissue sarcoma who have achieved a complete response, partial response or stable disease following any first line chemotherapy for metastatic or locally advanced unresectable sarcoma. (Leiter: Dr. T. Kegel, Halle).

Geschlossene Studien

AIO-Studie 008: Phase II Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Vorinostat bei Patienten mit fortgeschrittenen und/oder metastasierten Weichteilsarkomen (SAHA – I), Rekrutierung für Nicht-Heidelberg Zentren abgeschlossen (Leiter: PD Dr. G. Egerer, Heidelberg).

Registeruntersuchungen/-analysen

IAWS-Register zur Verbesserung der Therapie lokal fortgeschrittener Sarkome (AIO/ARO/CAO) (www.iaws-weichteilsarkome-dkg.de):

IAWS 1-2006: Adjuvante Therapie bei Patienten mit high-risk Non-Rhabdomyo-Weichteilsarkomen nach R0/R1-Resektion. (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel).

IAWS 2-2006 (AIO/ARO/CAO): Neoadjuvante Therapie bei Patienten mit high-risk Non-Rhabdomyo-Weichteilsarkomen. (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel).

ANGRY: Angiosarkom-Register/Radiation induced sarcoma:
Patienten mit primären und sekundären Angio- bzw. Strahlen-induzierten Sarkomen. Laboranalyse (BMBF-Projekt) geplant (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel).

Pediatric-type sarcoma in adult patients:
Role of TOPO-based chemotherapy (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel) – Publikation in Vorbereitung

SaRez-Rezidivregister:
Im BMBF-TranSarNet-Verbundprojekt mit CWS/COSS/CESS. (Leiter: Prof. J. T. Hartmann, Kiel).
AIO Refraktär-Register (Kiel, Essen, Hamburg)

Prognose und Therapieevaluierung von Sarkomen refraktär auf Standardtherapie
(Leiter: Prof. Dr. J. T. Hartmann).

Publikationen

Joensuu H, Eriksson M, Sundby Hall K, Hartmann JT, Pink D, Schütte J, Ramadori G, Hohenberger P, Duyster J, Al-Batran SE, Schlemmer M, Bauer S, Wardelmann E, Sarlomo-Rikala M, Nilsson B, Sihto H, Monge OR, Bono P, Kallio R, Vehtari A, Leinonen M, Alvegård T, Reichardt P
One vs three years of adjuvant imatinib for operable gastrointestinal stromal tumor: a randomized trial. JAMA 307: 1265-72, 2012

Dimitrakopoulou-Strauss A, Hohenberger P, Pan L, Kasper B, Roumia S, Strauss LG. Dynamic PET with FDG in patients with unresectable aggressive fibromatosis: regression-based parametric images and correlation to the FDG kinetics based on a two-tissue compartment model. Clin Nucl Med 2012; 37(10): 943-948

Hohenberger P, Dinter D, Stroebel P, Kasper B, Wenz F. Principles of surgery for retroperitoneal sarcoma. Zentralbl Chir 2012 Oct 31 [Epub ahead of print]

Erben P, Nowak D, Hofmann WK, Hofheinz RD, Hohenberger P, Kasper B. Molecular analysis of desmoid tumors with QRT-PCR and high density SNP array identifies new potential molecular candidate lesions. Onkologie 2012; 35(11): 684-689

Kasper B, Ouali M, van Glabbeke M, Blay JY, Bramwell VHC, Woll PJ, Hohenberger P, Schöffski P. Prognostic factors in adolescents and young adults (AYA) with high risk soft tissue sarcoma (STS) treated by adjuvant chemotherapy: a study based on pooled European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC) clinical trials 62771 and 62931. Eur J Cancer 2013; 49(2): 449-456

Kasper B, Dimitrakopoulou-Strauss A, Pilz LR, Strauss LG, Sachpekidis C, Hohenberger P. Positron emission tomography as a surrogate marker for evaluation of treatment response in patients with desmoid tumors under therapy with imatinib. Biomed Res Int, vol. 2013, Article ID 389672, 7 pages, 2013. doi:10.1155/2013/389672

Kasper B, Grünwald V. Neue Aspekte und Konzepte in der Therapie metastasierter Weichgewebesarkome. Forum 4 2012, Sektion B, S. 295-296

Hohenberger P, Kasper B, Ahrar K. Surgical management and minimally invasive approaches for the treatment of metastatic sarcoma. Am Soc Clin Oncol Educ Book 2013; 2013: 457-64

S. Bauer, JT Hartmann, L. Lindner, P. Reichardt, PM Schlag, J. Schütte. Weichteilsarkome des Erwachsenen. Kp.18. Rationelle Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin. Elsevier Urban & Fischer, 2012, pp. 1-10

J. Schütte, S. Bauer, P. Reichardt, JT Hartmann. Maligne Knochentumoren. Kp.17. Rationelle  Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin. Elsevier Urban & Fischer, 2012, pp. 1-7

Keus RB, Nout RA, Blay JY, de Jong JM, Hennig I, Saran F, Hartmann JT, Sunyach MP, Gwyther SJ, Ouali M, Kirkpatrick A, Poortmans PM, Hogendoorn PC, van der Graaf WT. Results of a phase II pilot study of moderate dose radiotherapy for inoperable desmoid-type fibromatosis--an EORTC STBSG and ROG study (EORTC 62991-22998). Ann Oncol. 2013 Oct;24(10):2672-6

Hartmann JT, Bauer S, Egerer G, Horger MS, Kopp HG, Grünwald V, Mayer F. Pemetrexed in patients with refractory soft tissue sarcoma: A non-comparative multicenter phase II study of the German Sarcoma Group AIO-STS 005. Invest New Drugs. 2013;31:167-74.

Käcker C, Marx A, Mössinger K, Svehla F, Schneider U, Hogendoorn PC, Nielsen OS, Küffer S, Sauer C, Fisher C, Hallermann C, Hartmann JT, Blay JY, Mechtersheimer G, Hohenberger P, Ströbel P. High frequency of MYC gene amplification is a common feature of radiation-induced sarcomas. Further results from EORTC STBSG TL 01/01. Genes Chromosomes Cancer.
2013;52(1):93-8

Hartmann JT, Horger M, Kluba T, Königsrainer A, de Zwart P, von Weyhern CH, Eckert F, Budach W, Bokemeyer C. A non-comparative phase II study of dose intensive chemotherapy with doxorubicin and ifosfamide followed by high dose ICE consolidation with PBSCT in non-resectable, high grade, adult type soft tissue sarcomas. Invest New Drugs. 2013 Oct 4. [Epub ahead of print]