Arbeitsgruppe Translationale Forschung - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2014

Die AG „Translationale Forschung“ der AIO hat das Ziel, translationale Fragestellungen in die klinischen Studien der AIO zu integrieren. So wird die standardisierte Blut- und Gewebesammlung innerhalb der Studien koordiniert und Unterstützung bei der Projektentwicklung geleistet. Standorte für die Gewebeprobensammlung sind u.a. das Institut für Pathologie in Dresden unter der Leitung von Prof. Baretton, der LMU München unter der Leitung von Prof. Kirchner und der Ruhr-Universität Bochum unter der Leitung von Prof. Tannapfel. Das „liquid biobanking“ wurde im letzten Jahr weiter ausgebaut, erste Publikationen der Biobank in München zur Studie AIO-KRK-0207 sind in Vorbereitung (unter Leitung von Prof. Kolligs). Die Datenschutzkonzepte der Biomaterialsammlungen sind nach Empfehlung der TMF (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V.) konzipiert und an allen Standorten weitgehend umgesetzt. Die Allokation der Proben an die jeweiligen Forschergruppen wird nach Antragstellung (Formular bei der AIO) über ein jeweils von der Organgruppe und der Studienleitgruppe bestimmtes Review-Board geregelt. Voraussetzungen für die Bewilligung sind neben einer externen Finanzierung des Projektes, die Expertise der Arbeitsgruppe und eine begleitende Biometrie. Für eine Reihe klinischer Therapiestudien wurde die Biomaterialsammlung zentral organisiert, so z.B. für die AIO-KRK-0207 (LKP Prof. Hegewisch-Becker, Hamburg), die aktuell beim ESMO-präsentiert wurde.

Insbesondere für die FIRE3-Studie und andere Studien der FIRE-Gruppe und für weitere Studien der Kolon-, Pankreas- und Magengruppe sind Projekte erfolgreich abgeschlossen worden (siehe Publikationen). Weitere Projekte sind in Vorbereitung. 

Um die Kooperation zwischen den klinischen Gruppen der AIO zu verbessern, wurde für das diesjährige Herbstmeeting eine gemeinsame Plenarsitzung mit den Arbeitsgruppen der jeweiligen Organtumoren organisiert.

Die TF Gruppe plant, auch mit anderen wissenschaftlichen Verbünden wie den Biomaterialbanken der Onkologischen Spitzenzentren oder dem Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung und der EORTC auf dem Gebiet der translationalen Forschung zu kooperieren, um das vorhandene Biomaterial bestmöglich zu nutzen.

Ausgewählte Publikationen

von Einem JC, Heinemann V, von Weikersthal LF, Vehling-Kaiser U, Stauch M, Hass HG, Decker T, Klein S, Held S, Jung A, Kirchner T, Haas M, Holch J, Michl M, Aubele P, Boeck S, Schulz C, Giessen C, Stintzing S, Modest DP  Left-sided primary tumors are associated with favorable prognosis in patients with KRAS codon 12/13 wild-type metastatic colorectal cancer treated with cetuximab plus chemotherapy: an analysis of the AIO KRK-0104 trial. J Cancer Res Clin Oncol. 2014 Sep;140(9):1607-14.

Ormanns S, Siveke JT, Heinemann V, Haas M, Sipos B, Schlitter AM, Esposito I, Jung A, Laubender RP, Kruger S, Vehling-Kaiser U, Winkelmann C, Fischer von Weikersthal L, Clemens MR, Gauler TC, Märten A, Geissler M, Greten TF, Kirchner T, Boeck S.   pERK, pAKT and p53 as tissue biomarkers in erlotinib-treated patients with advanced pancreatic cancer: a translational subgroup analysis from AIO-PK0104.  BMC Cancer. 2014 Aug 28;14:624. (Siehe auch Pankreaskarzinom-AG)

Hegewisch-Becker S, Graeven U, Lerchenmüller C, Killing B, Depenbusch R, Steffens C, Al-Batran S, Lange T, Dietrich G, Stoehlmacher J, Tannapfel A, Reinacher-Schick A, Quidde J, Hinke A, Arnold D and Schmoll H. Maintenance strategy with fluoropyrimidines (FP) plus bevacizumab (Bev), Bev alone or no treatment, following a 24-week first-line induction with FP, oxaliplatin (Ox) and Bev for patients with metastatic colorectal cancer: Mature data and subgroup analysis. ESMO Congress 2014, #498, oral presentation (siehe auch KRK-Gruppe)

Stenholm L1, Stoehlmacher-Williams J, Al-Batran SE, Heussen N, Akin S, Pauligk C, Lehmann S, Senff T, Hofheinz RD, Ehninger G, Kramer M, Goekkurt E. Prognostic role of microRNA polymorphisms in advanced gastric cancer: a translational study of the Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO). Ann Oncol. 2013 Oct;24(10):2581-8.