Arbeitsgruppe Weichteilsarkome - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2014

Die Erweiterung des therapeutischen Armentariums konnte bisher keine wesentliche Verbesserung des Gesamtüberlebens bei Patienten mit Weichteilsarkomen erreichen, so dass der aktuelle klinische Schwerpunkt vor allem die Optimierung der zur Verfügung stehenden Therapieoptionen beinhaltet. Die aktuelle EPAZ Studie testet insofern auch den Stellenwert von Pazopanib im Vergleich mit Doxorubicin und untersucht neben der Effektivität auch die Lebensqualität der Patienten. Dies ist damit die erste Studie bei Sarkomen, die molekulare Behandlung und Chemotherapie prospektiv vergleicht.

Auf der Suche nach der besten Form der Folgetherapie, untersucht die PAPAGEMO Studie den Vorteil der Kombination aus Gemcitabin und Pazopanib bei vorbehandelten Weichteilsarkomen. Mit Vorinostat konnten wir in der Vorläuferstudie den Einsatz eines HDAC Inhibitors beim vorbehandelten Sarkom testen. Eine finale Auswertung der Studie erwarten wir für 2015.

Trotz der 3 definierten Therapielinien beim GIST, ist die Frage nach der optimalen Rezidivtherapie offen. Für das Jahr 2015 planen wir insofern eine Rezidivstudie für vorbehandelte GIST. 

Neue Ansätze verfolgen wir auch in der lokalisierten Situation, in der Patienten mit hohem Rezidivrisiko eine kombinierte neoadjuvante Therapie (einschl. Hyperthermie) durchlaufen, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit Pazopanib. Die Studienöffnung ist ebenfalls für 2015 avisiert.

Die folgende Übersicht zeigen Ihnen die aktuellen Aktivitäten der AIO Sarkom-Gruppe:

Offene Studien:

AIO-Studie 009
(PAPAGEMO): Phase II clinical trial of Pazopanib alone and Pazopanib plus Gemcitabine in relapsed or metastatic soft tissue sarcoma. Studie gestartet (Leiter: Prof. Dr. HJ. Schmoll, Halle)

AIO-Studie 010 (EPAZ): A randomized phase II trial comparing pazopanib with doxorubicin as first line treatment in elderly patients with metastatic or advanced soft tissue sarcoma. Studie startet Anfang 2012 (Leiter: PD Dr. V. Grünwald, Hannover).

Studien in Vorbereitung

AIO-Studie 006:
Phase II Trial of Trabectedin maintenance therapy in patients with soft tissue sarcoma who have achieved a complete response, partial response or stable disease following any first line chemotherapy for metastatic or locally advanced unresectable sarcoma. (Leiter: Dr. T Kegel, Halle).

Geschlossene Studien

AIO-Studie 002:
Randomisierte Phase II-Studie von Trofosfamid versus Adriamycin bei älteren Patienten mit unvorbehandeltem metastasiertem Weichteilsarkom. 108 von 117 Patienten rekrutiert. (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel).

AIO-Studie 008: Phase II Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Vorinostat bei Patienten mit fortgeschrittenen und/oder metastasierten Weichteilsarkomen (SAHA – I), Rekrutierung für Nicht-Heidelberg Zentren abgeschlossen (Leiter: PD Dr. G. Egerer, Heidelberg).

Registeruntersuchungen/-analysen

IAWS-Register zur Verbesserung der Therapie lokal fortgeschrittener Sarkome (AIO/ARO/CAO)
www.iaws-weichteilsarkome-dkg.de

IAWS 1-2006:
Adjuvante Therapie bei Patienten mit high-risk Non-Rhabdomyo-Weichteilsarkomen nach R0/R1-Resektion. (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel).

IAWS 2-2006
(AIO/ARO/CAO): Neoadjuvante Therapie bei Patienten mit high-risk Non-Rhabdomyo-Weichteilsarkomen. (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel).

ANGRY: Angiosarkom-Register/Radiation induced sarcoma:
Patienten mit primären und sekundären Angio- bzw. Strahlen-induzierten Sarkomen. Laboranalyse (BMBF-Projekt) geplant (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel).

Pediatric-type sarcoma in adult patients:
Role of TOPO-based chemotherapy (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel) – Publikation in Vorbereitung

SaRez-Rezidivregister:
Im BMBF-TranSarNet-Verbundprojekt mit CWS/COSS/CESS. (Leiter: Prof. J.T. Hartmann, Kiel).

AIO Refraktär-Register (Kiel, Essen, Hamburg):
Prognose und Therapieevaluierung von Sarkomen refraktär auf Standardtherapie (Leiter: Prof. Dr. J.T. Hartmann).

Publikationen

Kasper B, Sleijfer S, Litière S, Marreaud S, Verweij J, Hodge RA, Bauer S, Kerst JM, van der Graaf WTA. Long-term responders and survivors on pazopanib for advanced soft tissue sarcomas: subanalysis of two European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC) clinical trials 62043 and 62072. Ann Oncol 2014; 25(3): 719-724

Ruping K, Altendorf-Hofmann A, Chen Y, et al. High IGF2 and FGFR3 are associated with tumour progression in undifferentiated pleomorphic sarcomas, but EGFR and FGFR3 mutations are a rare event. Journal of cancer research and clinical oncology 2014.

Lindner LH, Angele M, Durr HR, Rauch J, Bruns C. [Systemic therapy and hyperthermia for locally advanced soft tissue sarcoma.]. Der Chirurg; Zeitschrift fur alle Gebiete der operativen Medizen 2014.

Knosel T, Altendorf-Hofmann A, Lindner L, et al. Loss of p16(INK4a) is associated with reduced patient survival in soft tissue tumours, and indicates a senescence barrier. Journal of clinical pathology 2014.

Albertsmeier M, Werner J, Lindner LH, Belka C, Issels RD, Angele MK. [Operative therapy of abdominal and retroperitoneal sarcoma.]. Der Chirurg; Zeitschrift für alle Gebiete der operativen Medizin 2014.

Kasper B, Hohenberger P. Ewing-Tumoren. In: Al-Batran SE, Hofheinz RD (Hrsg.): Therapiealgorithmen Onkologie, rs media Verlag Regensburg, 2014, S. 31-34

Kasper B, Hohenberger P. Gastrointestinale Stromatumoren (GIST). In: Al-Batran SE, Hofheinz RD (Hrsg.): Therapiealgorithmen Onkologie, rs media Verlag Regensburg, 2014, S. 41-46

Kasper B, Hohenberger P. Osteosarkom. In: Al-Batran SE, Hofheinz RD (Hrsg.): Therapiealgorithmen Onkologie, rs media Verlag Regensburg, 2014, S. 221-226

Kasper B, Hohenberger P. Weichgewebesarkom. In: Al-Batran SE, Hofheinz RD (Hrsg.): Therapiealgorithmen Onkologie, rs media Verlag Regensburg, 2014, S. 299-310

Limmer S, Hahn J, Schmidt R, et al. Gemcitabine Treatment of Rat Soft Tissue Sarcoma with Phosphatidyldiglycerol-Based Thermosensitive Liposomes. Pharmaceutical research 2014.