Arbeitsgruppe Onkologische Therapieprotokolle im Internet - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2015

Aktuell wird regelmäßig das Projekt ONKOPTI – „Onkologische Therapieprotokolle im Internet“ der Klinik für Innere Medizin 1, Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering (IESE) Kaiserslautern und der Apotheke der Universitätsmedizin Mainz entwickelt und in der Arbeitsgruppe vorgestellt.

Weitere Projekte können kurzfristig nach Absprache vorgestellt und diskutiert werden.

Das ONKOPTI-Projekt (www.onkopti.de) wird kontinuierlich weiter entwickelt. Aktuell sind über 600 Therapieprotokolle erarbeitet und für die Therapie anwendbar. Im Berichtszeitraum wurde der Export der Protokolle in das Programm „CATO“, einer Software für Apotheken und Kliniken zur onkologischen Therapieplanung, Therapiebegleitung und Zytostatika-Herstellung implementiert.  Die entsprechenden Schnittstellen bei ONKOPTI und CATO wurden entwickelt und getestet. Die Testphase der Schnittstellen und Protokollanwendung zur Therapie im Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern (WKK) ist positiv abgeschlossen worden. Im Routineeinsatz stammen nun im WKK sämtliche Therapieprotokolle von ONKOPTI.

Die zweite Exportvariante der ONKOPTI-Protokolle in das Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel wird im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens nach dem Medizinproduktegesetz aktualisiert. Derzeit werden Varianten zum Download der Excel-Dateien der Protokolle für die Anwendung für konkrete Patienten als digitale Protokolle für Interessenten in Kliniken und Praxen entwickelt. Auch  PDF Dateien der Protokolle werden zusätzlich zur Ansicht und zum Download angeboten.

Ziel für Zertifizierung und die Definition der Download-Varianten ist März 2016. Die ONKOPTI-Protokoll-Datenbank wird kontinuierlich um aktuelle Protokolle erweitert. Auch Studienprotokolle können für spezielle Anwender erstellt und angeboten werden.

Zur Information und Diskussion über dieses Projekt sind Workshops und Webinare in Kooperation mit der AG Therapieprotokolle der AIO in Vorbereitung.

Publikation

Link H, Wickenkamp A, Huber J, Engert R, Mahlmann S, Vollmar C, Krämer I, Häfner V, van Lengen R, und Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie Deutsche K: Übersicht – Onkopti®- Protokolle für die Chemo- und Supportivtherapie im Internet. TumorDiagn u Ther 2015, 36(02):81-84.

Bericht vom AG-Treffen am 20.11.2015

Die aktuell durchgeführte Wahl bestätigte Prof. Hartmut Link weiterhin als Vorsitzenden dieser AG.

Es wurde über aktuellen Stand des Projektes Onkopti berichtet, mit Diskussion über praktische Anwendungen, Qualitätssicherung, Updates mögliche Kosten von Protokollen für CPOE. Onkopti wird bis 3/2016 als Medizinprodukt der Klasse I zertifiziert. Es ist geplant, Webinare und Informationsveranstaltungen für Interessenten durchzuführen, die Onkopti-Protokolle z.B. mit Excel oder dem Programm Cato anwenden wollen.

Weitere Informationen finden Sie der Präsentation zu ONKOPTI® mehr

Information der Arbeitsgruppe vom Juli 2015

Das Projekt "Onkologische Therapieprotokolle im Internet - Onkopti® wird in einem aktuellen Artikel in der Zeitschrift "Tumor Diagnostik und Therapie"

beschrieben. Dieser kann bis zum 30.9.2015 frei beim Thieme-Verlag herunter geladen werden:

zur Publikation

H. Link1, A. Wickenkamp2, J. Huber1, R. Engert1, S. Mahlmann1, C. Vollmar1, I. Krämer3, V. Häfner3, R. van Lengen2, und Arbeitsgemeinschaft
Internistische Onkologie (AIO) Deutsche Krebsgesellschaft Übersicht – Onkopti®- Protokolle für die Chemo- und Supportivtherapie im Internet
TumorDiagn u Ther, 36(02), 81-84. doi: 10.1055/s-0034-1369699.

1Klinik für Innere Medizin I, Westpfalz-Klinikum, Kaiserslautern
2Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE), Kaiserslautern
3Apotheke der Universitätsmedizin Mainz