Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2015

Die finalen Daten ESPATÜ-Studie sind im November 2015 im Journal of Clinical Oncology durch Dr. W. Eberhardt publiziert worden.

Neue Projekte

Unter der Federführung von Frank Griesinger (Oldenburg) untersucht die NeoIntercal-Studie den Stellenwert der EGFR-Inhibition im neoadjuvanten Setting bei Patienten mit EGFR-mut NSCLC in frühen Stadien. Die ersten Zentren sind bereits initiiert.

Martin Reck leitet die PRIMUS-Studie in der Pembrolizumab als Erhaltungstherapie bei Patienten mit metastasiertem Plattenepithelkarzinom der Lunge nach erfolgreicher Erstlinien-Chemotherapie untersucht wird.

Die AIO-TRK-0215 von Niels Reinmuth untersucht den Stellenwert der Liquid Biopsy bei Patienten mit EGFR-Mutationen im Vergleich zu der Diagnostik an Gewebeproben und prüft den Stellenwert der Methode in der Beurteilung des Krankheitsverlaufs.

CRISP  wird prospektiv den Krankheitsverlauf von über 5000 Patienten mit neu diagnostiziertem metastasiertem NSCLC in über 100 Zentren erfassen. Das Register wird verschiedene Satellitenprojekte (IT, virtuelle Tumorbank, Lebensqualität, translationale Forschung) beinhalten, eine repräsentative Erhebung der Behandlungsrealität in Deutschland ermöglichen sowie für verschiedene translationale Fragestellungen offen sein.

Laufende Projekte

MARBLE, eine international rekrutierende Studie von Martin Schuler, hat in Q3 mit der Initiierung der ersten Zentren begonnen. Die Studie untersucht den Stellenwert eines Afatinib-Rechallenge nach Chemotherapie bei erworbener EGFR-TKI-Resistenz.

CisPem-Split unter der Leitung von Wilfried Eberhardt wird in diesem Jahr den letzten Patienten rekrutieren

Publikation

Phase III Study of Surgery Versus Definitive Concurrent Chemoradiotherapy Boost in Patients With Resectable Stage IIIA(N2) and Selected IIIB Non-Small-Cell Lung Cancer After Induction Chemotherapy and Concurrent Chemoradiotherapy (ESPATUE). Eberhardt WE, Pöttgen C, Gauler TC, Friedel G, Veit S, Heinrich V, Welter S, Budach W, Spengler W, Kimmich M, Fischer B, Schmidberger H, De Ruysscher D, Belka C, Cordes S, Hepp R, Lütke-Brintrup D, Lehmann N, Schuler M, Jöckel KH, Stamatis G, Stuschke M. J Clin Oncol. 2015 Nov 2. pii: JCO.2015.62.6812 [Epub ahead of print]