Arbeitsgruppe Onkologische Therapieprotokolle im Internet - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2016

Hintergrund

Onkologische Therapieprotokolle für die medikamentöse Behandlung stammen von Originalarbeiten, Leitlinien, Lehrbüchern, Protokollsammlungen, Studiengruppen und Kongressbeiträgen. Die Erstellung und Aktualisierung komplett neuer Protokolle ist komplex, zeitaufwändig und nicht standardisiert. Die Umsetzung permanenter und zahlreicher Innovationen in klinische Standards gelingt daher meist nur unter erheblichem Zeitverzug. Zudem mangelt es an einer zentralen Qualitätssicherung und einem funktionierenden Variantenmanagement der klinischen Routineprotokolle.

Standards für die onkologische Therapie

Das Informationssystem Onkopti® (www.onkopti.de) stellt dem klinischen Onkologen aktuelle, redaktionell ausgewählte Daten onkologischer Routine- bzw. Studienprotokolle für solide Tumoren und Hämoblastosen im Internet zum Download zur Verfügung. Zusätzlich werden alle für das Protokoll relevanten Informationen, wie Literaturzitate, Empfehlungen von Fachgesellschaften und Leitlinien, Toxizität, sowie Supportiv- und Begleittherapie, Hinweise zur Durchführung und Kontrollparameter, sowie Dosisanpassungen etc. erfasst und bei Bedarf angezeigt.

Die webgestützte Protokollanlage sowie deren kontinuierliche Qualitätssicherung erfolgen durch erfahrene Spezialisten der Onkologie, Hämatologie und Pharmazie, die unter Einbeziehung von externen Experten und Studiengruppen in einem redaktionellen Workflow die Daten inhaltlich und formal prüfen. Nach erfolgreicher Validierung wird das Protokoll freigegeben. Ein Protokoll kann in unterschiedlichen Ansichten betrachtet bzw. ausgedruckt werden, die sich im Umfang und Detaillierungsgrad der aufgeführten Informationen unterscheiden. Über 600 Protokolle stehen zur Verfügung, die kontinuierlich ergänzt werden.

Qualitätssicherung

Onkopti®-Protokolle werden von einem interdisziplinären Expertenteam erstellt und in mehreren Schritten überprüft. Onkopti® stellt qualitätsgesicherte Therapieprotokolle digitalisiert zur Verfügung. Der Export und die Anwendung in MS-Excel sind nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) zertifiziert.
 

Publikation

Poster, publiziert DGHO Kongress Leipzig 17.10.2016