Arbeitsgruppe MOLEKULARE UND TRANSLATIONALE ONKOLOGIE - Informationen

Bericht der Arbeitsgruppe vom November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft „Translationale Forschung“ beschäftigt sich seit Jahren mit der Implementierung translationaler Forschungsprojekte in die klinischen Studien der AIO und führt selbst Biomarker-getriebene Studien und Registerprojekte durch. Mittlerweile werden in fast allen Studien Biomaterialien (Gewebe und Blut) gesammelt und begleitende Biomarkeranalysen durchgeführt. Die Weiterentwicklung der Präzisionsmedizin in der Onkologie führt darüber hinaus auch zur Etablierung molekularer Tumorboards für die klinische Versorgung. Die Einrichtung dieser Boards stellt damit ein weiteres Instrument in der Translation der molekularen Tumorbiologie in eine gezielte bzw. zielgerichtete Therapie dar.  Damit diese Initiativen auch zukünftig in der AG abgebildet werden, wurde die aktuelle Arbeitsgemeinschaft „Translationale Forschung“ in die Arbeitsgemeinschaft „Molekulare und translationale Onkologie“ umbenannt. Zudem wurde eine Task-Force gegründet, die die Entwicklung der molekularen Boards innerhalb der AIO koordinieren soll.

Nachdem in den letzten Jahren eine gemeinsame Initiative mit der deutschen Gesellschaft für Pathologie (DGP, Prof. Dr. P. Schirmacher, Heidelberg) gestartet worden war, fokussiert sich die Arbeitsgemeinschaft „Molekulare und translationale Onkologie“ zudem auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen der Radiologie (Deutsche Röntgengesellschaft (DRG), Prof. Schönberg, Mannheim). Hierbei sollen Aspekte der Sammlung von Bilddateien im Rahmen von Studien adressiert werden. Zusätzlich soll die praktische Umsetzung der Verknüpfung von radiologischer Bildgebung mit klinischen Daten aus Studien in gemeinsamen wissenschaftlichen Projekten erarbeitet werden.

Weiterhin werden innerhalb der Arbeitsgemeinschaft „Molekulare und translationale Onkologie“ translationale Studienkonzepte durchgeführt, über diese Konzepte wird in der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft „Molekulare und translationale Onkologie“ berichtet.

Publikationen

A Blood-Based Multi Marker Assay Supports the Differential Diagnosis of Early-Stage Pancreatic Cancer. Berger AW, Schwerdel D, Reinacher-Schick A, Uhl W, Algül H, Friess H, Janssen KP, König A, Ghadimi M, Gallmeier E, Bartsch DK, Geissler M, Staib L, Tannapfel A, Kleger A, Beutel A, Schulte LA, Kornmann M, Ettrich TJ, Seufferlein T. Theranostics. 2019 Feb 12;9(5):1280-1287. doi: 10.7150/thno.29247. eCollection 2019.

Amphiregulin (AREG) and Epiregulin (EREG) Gene Expression as Predictor for Overall Survival (OS) in Oxaliplatin/Fluoropyrimidine Plus Bevacizumab Treated mCRC Patients-Analysis of the Phase III AIO KRK-0207 Trial. Stintzing S, Ivanova B, Ricard I, Jung A, Kirchner T, Tannapfel A, Juette H, Hegewisch-Becker S, Arnold D, Reinacher-Schick A. Front Oncol. 2018 Nov 8;8:474. doi: 10.3389/fonc.2018.00474. eCollection 2018.